Was bringt mir eigentlich “Small Talk”?

Augsburger Sprachkurse Workshop Small Talk Englisch

Workshop Small Talk bei Learning Circle Business Languages Augsburg

 

Jemand, der diese Frage stellt, soll über den großen Wert von Small Talk unbedingt aufgeklärt werden! Denn Small Talk bedeutet mehr als ein kleiner Plausch und sollte schon gar nicht als belanglos verstanden werden.

Small Talk erleichtert alles rund um Business

Vor allem in den angelsächsischen Ländern gilt es fast als ein Muss, dass ein Geplauder über neutrale Themen wie das Wetter den nüchternen Geschäftsverhandlungen vorausgeht, um einen reibungslosen Beginn derer zu gewährleisten. Small Talk kann schließlich das Eis brechen und Teilnehmer eines Meetings vor dem anstehenden ernsteren Geschäft positiv einstimmen. Es ermöglicht z.B. Besuchern einer Messe oder Konferenz leichter mit Fremden in Kontakt zu treten und geschäftliche Beziehungen zu knüpfen.

Für die Karriere und privat bereichernd

Von der wachsenden Bedeutung des Small Talk zeugt nicht zuletzt die Zahl von Ratgebern über das Thema, die seit der Jahrhundertwende in Deutschland um ein vielfach gestiegen ist. Menschen, die im Leben vorankommen wollen, bedienen sich gerne eines solchen Werkes. Die Small Talk für überflüssig halten, machen einfach weiter wie bisher, versäumen aber womöglich manche karrierefördernde Gelegenheit. Das Mindeste, was Small Talk leistet, ist eine Brücke zu anderen Menschen zu schaffen und so das eigene Leben zu bereichern.

Das Smalltalken auf Englisch lässt sich leicht lernen

Learning Circle Business Languages bietet Ihnen folgenden Workshop an, in dem Sie lernen, sich im Small Talk flüssig zu bewegen und somit mehr Spaß und Erfolg im Umgang auf Englisch zu erleben, geschäftlich wie auch privat:

 

„Die Kunst des Small Talk“, 17. März 2016, 9.00 – 13.00

Ort: Augsburg-Pfersee, Augsburger Str. 21

Kosten inkl. Material: €89,- zzgl. MwSt

Nach diesem Workshop können Sie…

  • mühelos Small Talk mit bekannten wie mit fremden Personen initiieren
  • Small Talk in einer Vielzahl von Situationen und mit verschiedenen Personen führen
  • Small Talk differenziert und kompetent führen
  • jedes Small Talk Gespräch elegant beenden
  • kulturelle Besonderheiten beim “Smalltalken” geschickt berücksichtigen

 

Anmeldung per Email: u.mai@learningcircle.de

Telefonische Auskunft unter 0821-24 11 880

In den USA ein Drama: Am Valentinstag ohne Date zu sein!

Augsburger-Sprachkurse Valentinstag

Valentinstag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der 14. Februar wird in den USA als ein wichtiger, ernst zu nehmender Tag gefeiert. Denn an diesem Tag, Valentine’s Day (Valentinstag) nutzt man gern die Gelegenheit, nicht nur den Angebeteten sondern auch Freunden und Familienmitgliedern mit Karten oder kleinen Geschenken die eigene Zuneigung zum Ausdruck zu bringen. Allein in Amerika werden jährlich über 100 Mio. Valentinskarten verteilt; nur an Weihnachten werden mehr Grußkarten ausgetauscht.

It all began in Europe…

Dabei hat Valentinstag seinen Ursprung in Europa, etwa im 3. Jahrhundert. Einer Legende zufolge wurde ein junger Christ namens Valentin wegen seiner Hilfe gegenüber anderen Christen, die von den Römern verfolgt wurden, in einem römischen Gefängnis eingesperrt. Kurz bevor er hingerichtet wurde, soll er einen Liebesbrief an seine Angebetete geschickt haben–den ersten “Valentins Gruß”.

Auch die Schulkinder feiern

In amerikanischen Schulen basteln die Kinder Briefkasten mit diversen Herzmotiven eigens für die “Valentines” oder Grußkarten zum Valentinstag, die von den anderen Klassenkameraden erwartet werden. Viele tragen Kleider in den Farben rot, rosa und weiß. Herzförmige Kuchen und Plätzchen werden von den Müttern für die Valentinsfeier gebacken.

Zuckerherzchen gibt es nur am Valentinstag

Sprüche wie “Be mine”, “I need you”, “Be my Valentine” oder “I love you” werden nicht nur auf Valentinskarten gedruckt, sondern schmücken auch kleine pastellfarbenen Zuckerherzchen, die es nur zum Valentinstag gibt. Manche Schüler werden enttäuscht, falls ein Valentinsgruß von einem bestimmten Mitschüler ausbleibt bzw. sind überglücklich, wenn es sich im Valentinsbriefkasten von dem Angebeteten tatsächlich eine Karte mit “I love you” befindet.

Peinlich: kein Date am 14. Februar

Bei den Singles könnte es zum Drama werden, falls man am Valentinstag ohne Date bleibt oder wenn der Freund bzw. Ehemann keine Blumen oder Pralinen mitbringt!

In Deutschland verhält man sich gegenüber Valentinstag eher nüchtern: Solange ich in diesem Land lebe, habe ich noch nie eine Valentinskarte bekommen. Soweit ich weiß, gibt es hier auch keine. Zum Glück erhalte ich jedes Jahr von meinem Bruder aus Amerika einen Email-Gruß mit der lustigen Einladung “Wooden shoe like to be my Valentine?”* bei der ein Holzschuh abgebildet wird. Über dieses Wortspiel muss ich jedes Mal, auch nach so vielen Jahren, herzlich lachen!

*richtig wäre “Wouldn’t you like to be my Valentine?”

 

Improve your English: Tip of the week

Briefe und Emails:

Denken Sie daran, dass der erste Buchstabe des ersten Satzes in englischen Briefen und Emails nach der Anrede groß geschrieben wird!

Beispiel:

Dear Ms Johnson,

Thank you for sending me your catalog.

think vs. mean:

Think benutzt man, um eine Meinung auszudrucken, mean ist dabei fehl am Platz!

Mean sagt man, wenn etwas geklärt werden muss.

Bspiel:      John: “I think we ought to spend more money on Marketing.”

Brian: “What do you mean by that? We’re already spending nearly €800,000 a year!”

John: “What I mean is that we really need to spend more than that if we want to secure

a greater share of the market. I think we should budget at least €1,000,000 for next

year.”

Interesting gleicht nicht immer interessant!

Dann nicht, wenn interessant im Sinne von “nutzbringend” verwendet wird.

Beispiel: “Das könnte ein interessanter Auftrag für uns sein” hieße auf Englisch:

“That could prove to be a lucrative job for us.”

Intensives Englisch-Konversationstraining in Augsburg-Pfersee 16.01. – 07.05.2016

Englisch-Konversation in Augsburg

 

 

 

 

 

Englisch-Konversationskurs bei Learning Circle Business Languages in Augsburg

Verbessern Sie Ihr Englisch gezielt und schnell im nächsten Konversationskurs

Der nächste Learning Circle Kurs zum gezielten Auffrischen Ihrer Englischkenntnisse beginnt am 16. Januar 2016 in Augsburg-Pfersee und läuft 15 Wochen. Dieses Sprachtraining ist für Personen gedacht, die ihr Englisch intensiv üben wollen!

Aufgrund der Minigruppenstärke von zwei bis fünf Personen kommen alle Kursteilnehmer voll auf ihre Kosten. Schwerpunkt des Kurses ist das Sprechen, wobei die Themen nach den Interessen und Wünschen der teilnehmenden Personen ausgewählt werden. In diesem Rahmen wird auch die englische Grammatik wiederholt und der Wortschatz erweitert.

Die wichtigsten Daten zum Kurs

  • Beginn: Samstag, 16. Januar 2016
  • Ende:    Samstag, 07. Mai 2016
  • Uhrzeit: 13.00 – 14.30
  • Dauer: 15 Wochen (15 Termine à 90 Minuten)
  • Teilnehmerzahl: 2 bis 5 Personen
  • Preis: 369,00 € pro Person,  699,00 € für Paare
  • Ort: Learning Circle Studio Pfersee, Augsburger Str. 21, 86157 Augsburg 

Jetzt anmelden, um einen der fünf Plätze zu sichern!

Melden Sie sich gleich heute unter u.mai@learningcircle.de an, um sich einen der wenigen Kursplätze zu sichern und die Gelegenheit wahrzunehmen, Ihre Englischkenntnisse schnell wieder aufzufrischen. Selbstverständlich erhalten Sie nach Abschluss des Kurses eine Teilnahmebescheinigung.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter 0821/2411880 zur Verfügung oder nehmen Sie einfach hier Kontakt zu uns auf.

Improve your English: tip of the week

Improve your English: tip of the week

 

 

 

 

 

Frage: Wie sagt man auf Englisch “Die meisten Studenten haben Nebenjobs”. (Lösung unten)

 

(“Most of the students / most students have part-time jobs.”)